Logo Deutsche Franziskanerprovinz

Willkommen auf dem Hülfensberg

Empfangt den Heiligen Geist!

Übertragungswege des Geistes

1,5 m Abstand, Schutzmaske, Niesettikette, Kontaktsperre, bloß nicht anhauchen, denn der Virus wird durch Tröpfcheninfektion übertragen. Das hören wir in den letzten Wochen immer wieder. Ein kleiner unsichtbarer Virus Namens Corona legt die Welt lahm. Ja man muss sich vor ihm schützen. Auch wenn man ihn nicht sieht, erkennt man ihn an seinen Auswirkungen: Fieber, Hauterkrankungen, Atembeschwerden …


Aber nicht nur gegen Corona muss man sich schützen, sondern auch gegen all die zerstörrerischen Geister und Dämonen, die sich immer mehr in unserem Land ausbreiten: Verschwörungstheorien, Fremdenhass, Lügen, Gewaltbereitschaft …….
Wie gut, dass aber auch genau in dieser Zeit Jesus in unsere verängstigte Mitte tritt und durch verschlossene Türen kommt, uns anhaucht und sagt: Empfangt den heiligen Geist.


Sehen können wir den Geist auch nicht, aber man erkennt ihn an seinen Auswirkungen: er macht angstfrei, führt Menschen zusammen, die vorher getrennt waren, schafft ein friedliches Miteinander, überwindet Sprachbarrieren, vereint unterschiedliche Kulturen und Hautfarben.


Übertragungsweg dieses Geistes ist das Hören auf die Worte Jesu, denn sein Wort ist das Gefäß dieses heilmachenden Geistes. Übertragungsweg ist die Begegnung mit Menschen, die Feuer und Flamme für ihn sind, auch das Wahrnehmen seiner Schöpfung in der er sich immer neu zum Ausdruck bringt und die Feier der Liturgie in der er den Menschen durch alle Sinne erreicht.


Dieser Geist macht uns frei, beflügelt die Kreativität und stiftet Gemeinschaft. Atmen wir ihn in unsere Gemeinschaft tief ein und schützen wir uns vor all den zerstörerischen Viren und Geistern.