Logo Deutsche Franziskanerprovinz

Willkommen auf dem Hülfensberg

Tolstoi in Döringsdorf

Die Theatergruppe vom St. Johannesstift in Ershausen führt das Stück Schuster Martin auf.

Theater Döringsdorf

Schuster Martin in seiner Werkstatt

"Was ihr für eine meiner Schwestern oder einen meiner Brüder getan habt, das habt ihr für mich getan." Dieses Wort Jesu wurde den Besuchern von den Theaterspielern des St. Johannesstift in Ershausen in der Kirche St. Stephanus in Döringsdorf auf sehr bewegende Weise nahegebracht.

Die Theatergruppe unter der Leitung von Katharina Baudisch führte in bewährter Weise die Geschichte vom traurigen Schuster Martin auf, dem im Traum der Besuch Gottes angekündigt wird.

"Ist das eine Kälte!" rufen die beiden Straßenkehrer, die vor Martins Werkstatt stehen. Er lädt sie ein, schenkt Kaffee aus, der den beiden gut tut. Doch sein Herr kommt weiterhin nicht.

Heißer Kaffee, Bibeln mit der frohen Botschaft, ein paar neue Schuhe - Schuster Martin ist für die Not der Menschen offen, hilft, nimmt sich Zeit.

Das Stück wurde u.a. auch beim Lichterfest des St. Johannesstifts in Ershausen und im Marcel Callo Haus in Heiligenstadt aufgeführt. Wer herausfinden möchte, ob Martin seinem Herrn schließlich doch begegnet, ist eingeladen, dieses große Theater, mit Sound- und Lichteffekten, Kostümen und leidenschaftlichem Schauspieltalent selbst bei einer der nächsten Aufführungen zu erleben.